Die Kelbarin Drucken

Die Kelbarin oder auch der Götter schönste Kinder. Diese Wesen gelten als das schönste was auf Montralur wandelt. Diese Rasse hat sich in allen Bereichen der Schönheit und den Künsten verschrieben. Gleich in welchem Bereich, so achten sie immer auf die Form und auf das Erscheinen. Ihre Häuser sind Kunstwerke, ihr Kampf gleicht einem Tanz, ihre Gesänge sind harmonisch, ihr Essen betört die Sinne und ihre Sprache ist wohlklingend.

Wenn man diese Wesen mit anderen vergleichen sollte, so kämen die Nymphen wohl am ehesten in betracht, doch sind die Kelbarin doch auch wieder anders.

Die Kelbarin sind ein stolzes Volk und legen auch wert darauf, dass ihr Auftreten und ihr Wirken beachtet wird. Häufig gab es schon Dispute, zwischen den Kelbarin und den Elben im Rat, als die Frage aufkam wer die edleren Geschöpfe seien.

Die Kelbarin versuchen oftmals sich selbst zu übertreffen und so haben sie im Laufe der Jahrhunderte auch einige sehr außergewöhnliche Fähigkeiten entwickelt.

Dadurch, dass sie ihren Körper meisterhaft beherrschen, sind sie in der Lage sehr schnell zu laufen, zu springen und auch im Klettern sie sehr gut. Manch einer der sie hat schwimmen  sehen sagte aus, dass sie fast wie fische wären.

Rassen Gesinnung / Verhalten:

Die Kelbarin sind stets hilfreich zu anderen guten oder neutralen Wesen. Selten schlagen sie jemandem einen Gefallen ab oder verwehren ihm ihre Hilfe. Sie sind ein fröhliches und gutes Volk und unter den Bewohnern von Montralur genießen sie ein hohes Ansehen.

Kleidung:

Die Kelbarin tragen meist lange aber dünne Gewänder die oft auch durchsichtig sind so das ein jeder ihre wohl gebauten Körper sehen kann. Manche besitzen auch die Gabe sich mit Wasser so zu benetzen, dass am Körper haften bleibt und schaffen sich hierdurch ein Gewand.

Aussehen:

Die Kelbarin haben feine Gesichtszüge und sind alle sehr schlank oder aber sehr muskulös gebaut.

Anführer:

Die Kelbarin leben in festen Ortschaften und dort entscheidet meist der älteste über die Belange welche es zu regeln gibt.